Fairtrade-Gemeinde Eutingen im Gäu: Steuerungsgruppe konstituiert sich

Auf Initiative des örtlichen Weltladens fasste der Gemeinderat am 16.11.2021 den Beschluss, die Gemeinde Eutingen im Gäu als Fairtrade-Gemeinde zertifizieren zu lassen. Ziel ist es den fairen Handel auf kommunaler Ebene durch eine Vernetzung von Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft zu fördern. Hierzu hat sich am 07.02.2024 im Rathaus Eutingen eine Steuerungsgruppe, bestehend aus Dr. Jürgen Oberle (Weltladenverein), Michael Platz (Firma REUKO), Winfried Seele (Gemeinderat) und Bürgermeister Markus Tideman, konstituiert.

Die Steuerungsgruppe geht davon aus, dass die Zertifizierung bis zum Herbst erfolgreich abgeschlossen werden kann und die Zertifizierungsurkunde somit zeitlich passend zum 10-jährigen Bestehen des örtlichen Weltladens eintreffen wird. Einen Schwerpunkt bei ihrer Arbeit will die Steuerungsgruppe gemeinsam mit dem Weltladenverein auf die Bildungsarbeit legen und ab Herbst beispielsweise thematische Filmabende für Erwachsene anbieten als auch mit der ansässigen Grundschule kooperieren.