Grillstellen wegen Wald- und Flächenbrandgefahr ab sofort gesperrt

Aufgrund der momentanen Hitzewelle besteht aktuell eine hohe Wald- und Flächenbrandgefahr. Der derzeitige Graslandfeuerindex hat bereits die Stufe 4 von 5 erreicht.
Aus diesem Grund sehen wir keine andere Möglichkeit als sämtliche Grillstellen in der Gemeinde Eutingen im Gäu bis auf Weiteres zu sperren.  Die Gemeindeverwaltung bittet eindringlich um Beachtung dieses Verbotes.

Eine Großzahl von Wald- und Flächenbränden wird durch Fahrlässigkeit und Unachtsamkeit verursacht. Allein durch eine Glasscherbe können Brände entstehen, da diese wie ein Brennglas wirken können. Nicht nur der Mensch erleidet durch einen Wald- und Flächenbrand Verluste. Auch für viele Insekten und Vögel wird der Lebensraum zerstört. Zudem entstehen erhebliche Kosten für eine Wiederaufforstung  bei Waldbränden.
Auch nach kurzen Regenfällen besteht diese Gefahr weiter. Die Trockenheit auf den Wiesen und in den Wäldern kann alleine durch etwas Regen nicht wieder ausgeglichen werden. Dafür wäre eine deutlich längere Regenphase mit niedrigen Temperaturen notwendig.

Wald- und Flächenbrände entstehen oft aus Unachtsamkeit. Daher sollte bei der aktuell hohen Wald- und Flächenbrandgefahr folgendes beachtet werden:
-       Kein offenes Feuer in der Natur
-       Nicht Rauchen und keine Zigarettenreste achtlos wegwerfen
-       Keine Flaschen oder Glasscherben liegen lassen – diese können bei Sonnenbestrahlung als Brennglas wirken
-       Fahrzeuge nicht über entzündlichem Untergrund parken. Der Katalysator eines Kraftfahrzeuges erhitzt sich so stark, dass eine trockene Grasfläche durchaus in Brand geraten kann

Im Falle eines Wald- oder Flächenbrandes immer sofort die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 verständigen!

Die Allgemeinverfügung des Landratsamtes Freudenstadt kann unter "AB - Allgemeinverfügung zur Sperrung der Feuer- und Grillstellen in den Wäldern des Landkreises Freudenst_sig.pdf." abgerufen werden.