Vollsperrung der Ortdurchfahrt Eutingen i. G. für Fahrbahndeckenerneuerung

Der erste Bauabschnitt der Fahrbahndeckenerneuerung der Bundesstraße 28 in Eutingen i. G. wird voraussichtlich am Montag, 10. Oktober 2022 fertiggestellt.
 
Der zweite Bauabschnitt beginnt am Dienstag, 11. Oktober 2022 und dauert bis zu zwei Wochen. Die Bundesstraße 28 ist von der Marktstraße bis einschließlich Uhlandweg voll gesperrt. Eutingen ist während des zweiten Bauabschnitts nur aus Richtung Horb a. N. und Rohrdorf anfahrbar.

Die Umleitung der B 28 in Richtung Tübingen erfolgt weiterhin über Hochdorf und Göttelfingen, in Richtung Horb a. N. weiträumig über Weitingen, Mühringen und Horb a. N.
 
Während der Fräsarbeiten ist der Anliegerverkehr zeitweise nicht möglich, ebenso für die Schadstellen- und Schachtsanierungen.
 
Für den Belagseinbau wird vorbereitend ein Haftkleber aufgesprüht. Ab dann kann der gesamte Bauabschnitt nicht mehr befahren oder begangen werden. Sowohl für den Baubeginn wie auch für den Belagseinbau erhalten die Anwohnerinnen und Anwohner eine Information per Wurfzettel.
 
Witterungsbedingte Verschiebungen sind möglich.

Die Gemeinde wurde am 04.10.2022 vom Landratsamt darüber informiert, dass die Anwohner persönlich angeschrieben werden. Diese Anschreiben sind unten beigefügt.

Sanierung B 28, Bedienung Bushaltestellen:

Während des ersten Bauabschnittes (26.09.2022 bis voraussichtlich 10.10.2022) können die beiden Bushaltestellen Ortsmitte und Benzstraße nicht bedient werden. Die Fahrgäste werden gebeten in dieser Zeit auf die Bushaltestelle(n) in der Bahnhofstraße auszuweichen.
Die Fahrzeiten ändern sich hierdurch nicht. Bitte beachten Sie daher die aktuell gültige Abfahrtszeit an der Bushaltestelle in der Bahnhofstraße.

Für weitere Informationen, hier klicken.